Die Fröbelschule in Schorndorf

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ)
mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung

und

körperliche und motorische Entwicklung

 

Herzlich willkommen auf unserer Seite!

 

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren. Klicken Sie sich doch einfach einmal durch die folgenden Seiten und entdecken Sie, wie wir miteinander leben und arbeiten.

 

 

Wenn Ihnen diese Informationen nicht reichen, laden wir Sie herzlich zu einem konkreten Besuch in unserer Schule ein. Vereinbaren Sie einen Termin und erleben Sie einen "normalen Schulalltag" mit uns zusammen. Unsere Türen sind für Sie offen.

Unsere Homepage wurde im April 2008 mit Hilfe von "Profis" eingerichtet. Seit dem liegt die weitere Pflege und Gestaltung ausschließlich in den Händen der Schule.


Es wäre schön, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden. Wir sind dankbar für jeden Hinweis oder für Verbesserungsvorschläge.

 

Und noch ein wichtiger Hinweis:

Wir verwenden immer nur die männliche Form bei Berufsbezeichnungen und Schülern, damit Sie die Informationen flüssiger lesen können. Gemeint sind aber immer beide Geschlechter!

 

 

Eine gute Information und Freude beim Lesen und Betrachten der Bilder wünscht Ihnen

 

das Fröbelschul-Team

 

 

Anfahrt

 

GPS-Daten:
48.813976,  9.523089


 

 


 

 

 

 

 

 

 


19. Januar 2017 - Anschaffung Defibrillator


 

Seit den Weihnachtsferien hat unsere Schule einen eigenen Defibrillator. Möglich gemacht hat die Anschaffung die Spende der Firma Nonnenmann GmbH aus Winterbach. Installiert und gewartet wird das Gerät von der Björn Steiger Stiftung. Das lebensrettende Gerät hängt im Nebenraum des Schwimmbades, so dass auch die abendlichen Besucher der Turnhalle und des Schwimmbades im Notfall darauf zugreifen können. Das Kollegium wurde im Umgang mit diesem Gerät im Rahmen eines ganztägigen Erste Hilfe Kurs geschult. Aber auch Laien können dieses Gerät bedenkenlos einsetzen, da es bei Verwendung Sprachanweisungen gibt und man so nichts falsch machen kann. Zu erkennen ist der Standort eines Defibrillators immer am Schild mit dem weißen Herz auf grünem Grund.

 


 

 

 

 

22. Dezember 2016 - Auftritt der neuen Schülerband und weihnachtliches Abschlusssingen


 

Am letzten Schultag im Jahr 2016 war es endlich soweit! Der erste Auftritt der neu gegründeten Schülerband stand an. Unter der Leitung von Herrn Ebner und Frau Meffle musizieren seit diesem Schuljahr jeden Freitag nach der Schule 9 Schülerinnen und Schüler. Ausgestattet mit E-Gitarre, Keyboard, Trommel und Bass zeigten die begeisterten Nachwuchs-Musiker nun ihr Können an den Instrumenten und im Gesang. Nach dem ersten Song war alles Lampenfieber verflogen und das Publikum staunte nicht schlecht, was ihm geboten wurde. Kein Wunder, dass am Schluss unter tosendem Applaus und lautem Rufen eine "Zu-ga-be!!! Zu-ga-be!!!" verlangt wurde. Dieser Auftritt macht Lust auf mehr und wir freuen uns schon jetzt sehr auf das nächste musikalische Erlebnis mit unserer Schülerband.

 

 

Mit dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern im Foyer ließen wir den letzten Schultag im Jahr 2016 ausklingen. Daran nahm die ganze Schule teil und Frau Meffle bgleitete uns am Klavier.

 

Die Fröbelschule wünscht schöne und erholsame Weihnachtsferien und ein gutes neues Jahr 2017.

 

Wir sehen uns alle am Montag, den 09. Januar 2017 wieder.

 

 


21. Dezember 2016 - Weihnachtsgottesdienst

 


 

Am Mittwoch, den 21. Dezember 2016 fand unser traditioneller Weihnachtsgottesdienst in der Pauluskirche in Schorndorf statt. Zum ersten mal leitete uns Frau Bertold-Becker, die seit Anfang des Schuljahres an unserer Schule einen Teil des katholischen Religionsunterrichts übernommen hat, durch den Gottesdienst und viele unserer jüngeren und älteren Schüler wirkten beim Glockenspiel und den Fürbitten mit. Die Geschichte vom kleinen Stern zeigte uns, dass nicht nur die die großen Lichter wichtig sind. Es war sehr schön, dass auch wieder viele Eltern und Großeltern zum Gottesdienst gekommen sind. Vielen Dank an das gesamte Gottesdienst-Team für diese besinnliche, aber auch lebendige Feier.

 



01. Dezember 2016 - Spende von Fitnessstudio Clever Fit Schorndorf

 

 

Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt das Studio „Clever Fit Schorndorf“ den Förderverein der Fröbelschule Schorndorf durch einen Spendenlauf der Mitglieder des Fitnesszentrums. Bei diesem Spendenlauf wurden 392 Kilometer gelaufen. Pro km wurde 1€ gespendet und der dadurch entstandene Betrag von den Mitarbeitern des Studios auf 500€ aufgerundet.

Die Spende wurde am 01. Dezember in der Fröbelschule übergeben.

Die Schüler und das Kollegium bedanken sich hierfür ganz herzlich im Namen des Fördervereins.

 

 

 

01. Dezember 2016 - Zauberer Magic Markus

 

Am Donnerstag, den 01. Dezember 2016 lud die SMV alle Schülerinnen und Schüler in die Turnhalle zur großen Zaubershow von "Magic Markus" ein.

 

 

An der Kasse gab es natürlich einen großen Andrang, aber die Kassierer der SMV ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und verteilten die Zugangs-Stempel. Vorher schon halfen alle Klassensprecher tatkräftig mit die Turnhalle für die zahlreichen Zuschauer her zu richten.

 

 

 


 

 

 

Mit seiner bunten Zaubershow verzauberte "Magic Markus" die kleinen und größeren Zuschauer in der vollbesetzten Turnhalle. Er ließ aus einer leeren Papiertüte Tücher erscheinen, zauberte Bilder und Farbe in ein zuvor leeres Malbuch und konnte sogar Farben erriechen oder zerschnittene Seile wieder zusammenfügen. Oft zog er das verblüffte Publikum in seine Tricks mit ein und das Geburtstagskind Pascal zauberte sich mit der Hilfe des Magiers Süßigkeiten zu seinem Ehrentag hervor. Dafür gab es natürlich tosenden Beifall von den Zuschauern.

Wir bedanken uns bei "Magic Markus" für den zauberhaften und spannenden Nachmittag.

 


28. November 2016 - Die Nonnenmann GmbH unterstützt  die Fröbelschule-Schorndorf durch ihre Weihnachtsaktion

 

 

Mit einer Spende von 2.500 Euro unterstützt die Firma Nonnenmann GmbH in Winterbach (Komponentenanbieter für den Werkzeug- und Formenbau, Spritzereien und Maschinenbau) die Fröbel-Schule bei der Beschaffung eines Defibrillators und einer neuen Heißmangel.

 


In einem Erste-Hilfe-Kurs, den das gesamte Kollegium der Fröbelschule absolviert hat, wurde ersichtlich, dass für unser Schülerklientel ein Defibrillator wünschenswert wäre, da er im Ernstfall auch sicheres Handeln verbal unterstützt. Aus diesem Grund werden wir uns durch die Spende einen Defibrillator anschaffen können. Worüber wir sehr glücklich sind.

 


Die Berufsschulstufenschüler lernen im Zeitraum von 3 Jahren an sogenannten Arbeitstagen in längeren Phasen zu arbeiten. Hierzu gehört auch das wöchentliche Waschen und Bügeln der Schulwäsche. Die dazu benötigte Heißmangel war sehr altersschwach und konnte somit durch  die Spende erneuert werden.

Die Firma Nonnenmann GmbH unterstützt durch ihre Weihnachtsaktion verschiedene soziale Einrichtungen und erfüllt mit diesen Sachspenden schon länger vorhandene Wünsche. Die Schüler und das Kollegium bedanken sich hierfür ganz herzlich.

 

 

25. Oktober 2016 - Rotary-Club Schülerpreis

 

 

Der Rotary-Club Schorndorf hat am 25. Oktober 2016 in der Gemeinschaftsschule Rainbrunnen acht Schülerpreise verliehen

Ausgezeichnet wurden diese Schüler/innen für ihr außergewöhnliches Engagement.

Eine der Preisträgerinnen ist Anna-Lena Häusler, ehemalige Schülerin der Fröbelschule, die im Juli 2016 die BVE in Waiblingen beendet hat.

 


„Anna hat mit einer unglaublichen Motivation gearbeitet, war wissbegierig und verfügt über unglaubliche Kraftreserven. Sie setzte sich klare persönliche und berufliche Ziele und machte sich daran diese voller Energie und Tatendrang umzusetzen.“

(Auszug aus der Laudatio)

Der Preis ist mit 500 € dotiert.


11. Oktober 2016 - "Bus fahren - aber richtig"

 

 

"Bus fahren - aber richtig" - unter diesem Motto stand der Vormittag des 11. Oktobers für die drei Haptstufenklassen H2, H3 und H4. Herr Sandig vom Busunternehmen Knauss nahm sich viel Zeit für die Einweisung zum richtigen Verhalten im öffentlichen Bus. Und das Tollste: Er kam mit einem großen Linienbus an die Schule gefahren, den die Schüler genau inspizieren und dann ihre Fragen stellen konnten.

 


Der Busfahrer Herr Sandig erklärte uns, wo der Platz für Fahrgäste im Rollstuhl ist, was die Schilder im Bus bedeuten und welche Regeln deshalb gelten, wo man sich beim Stehen im Gang am besten immer gut festhalten kann und dass man den Schulranzen dann abnimmt. Besonders spannend und eindrucksvoll wurde es, als wir eine Runde gefahren sind und der Busfahrer uns zeigte, wie sich eine Vollbremsung schon aus niedriger Geschwindigkeit anfühlt - deshalb immer gut festhalten während der Fahrt.

 

 

Vielen herzlichen Dank an das Busunternehmen Knauss und Herrn Sandig.


 

4. Oktober 2016 - Kooperativer Lerngang "Naturdetektive"

 

Die Kooperationsklassen H2 und 6a von der GMS Rainbrunnen machten sich am Dienstag, den 4. Oktober auf zu ihrem ersten gemeinsamen im Schuljahr 2016/2017. Ziel war das Museum im Schloss Rosenstein in Stuttgart mit der Mitmach-Ausstellung "Naturdetektive". Passend zum derzeitigen themen- und projektorientierten Unterricht "öffentliche Verkehrsmittel" der Fröbelschüler wurden Bus, S-Bahn und U-Bahn genutzt und die Fahrt mit den unterschiedlichen Verkehrsmitteln geübt.

 


 

Nach der Einweisung durch eine Museumspädagogin ging es los mit dem Lösen der verschiedenen Detektivfälle im Naturreich.

 

 

 

Was ist mit dem kaputten Vogelei passiert? Wer ist das Seeungeheuer? In gemischten Gruppen machten sich die Schüler auf die Suche nach den Antworten und Tätern. Dazu mussten Spuren untersucht, Zeugen befragt und natürlich schlau kombiniert werden.

 

 

Wie immer ging die Zeit viel zu schnell vorbei, aber durch fleißiges Ermitteln konnten die Schüler und Schülerinnen viele gemeinsam entdecken und einigen Tätern entlarven.

 

 

15. September 2016 - Einschulung der neuen Erstklässler

 

 

Bei der gemeinsamen Einschulungsfeier von der Fröbelschule und der GMS Rainbrunnen wurden die neuen Erstklässler herzlich begrüßt. Nach dem musikalischen Rahmenprogramm, bei dem die neuen Schüler von den diesjährigen Viertklässlern auf mehreren Sprachen willkommen geheißen wurden, lernten die Einschulungskinder ihre Lehrer und neue Mitschüler kennen. Im Anschluss an die Feier erlebten die 10 Schulanfänger der Fröbelschule ihre erste Unterrichtsstunde. Fünf Kinder gehen in die G3 der Stammschule, die anderen fünf kooperieren mit einer Eingangsklasse der GMS Rainbrunnen.

 

 

12. September 2016 - Erster Schultag

 

Mit einem großen Morgenkreis in der Turnhalle begann der erste Schultag im neuen Schuljahr 2016/2017. Frau Falk begrüßte alle neuen Kollegen und FSJler und BFDler. Mit dem Lied "Die Schule geht wieder los" stimmten wir uns auf die kommenden Erlebnisse im Unterricht an der Fröbelschule ein.

letzte Aktualisierung dieser Seite 22.02.2017


nächste Seite: Leitbild